Apple interessiert sich für LichtFeld-Kamera für iPhone

LightField Foto-Technologie, zu deutsch LichtFeld, ist bekanntermaßen die größte fotografische Neuerung seit der Camera obscura. Es dürfte also nicht verwundern, dass auch einer der größten Innovatoren im Bereich Computer und Mobile Elektronik, sich für diese neue Technologie interessiert: Apple.

Apple interessiert sich für LichtFeld-Kamera für iPhone (iPhone 5? iPhone 6?)

Vor seinem Tod im vergangenen Oktober bat der ehemalige CEO Steve Jobs um ein Treffen mit Lytro CEO Ren Ng. Noch am selben Nachmittag im Sommer 2011 stellte Ng Steve Jobs die Kamera persönlich vor, und unterhielt sich über die Technologie, Kameras im Allgemeinen, und Produkt Design.
Auf Jobs’ Bitte hin erklärte sich der Lytro-Gründer bereit, die konkreten Möglichkeiten einer Zusammenarbeit zwischen den beiden Firmen schriftlich zu skizzieren.

What struck me the most was how clear his communication was,” Ng said. “His eyes were just so brilliant. His glasses kind of levitated off his nose. I told him we drew a lot of inspiration from the iPad. He really smiled. It was clear it resonated.

Falls Apple tatsächlich ein iPhone mit LichtFeld Kamera herausbringen möchte, dürfte dies allerdings noch einige Jahre dauern, bis die technischen Hindernisse überwunden sind: Immerhin hat Lytro die Fallstudien der letzten 15 Jahre im derzeit kleinstmöglichen Gerät zusammengefasst und vereint.

via

Be Sociable, Share!

Kommentar verfassen