Pelican Imaging Array-Kamera: Lichtfeld-Modul für Smartphones

Pelican Imaging ist eine Firma mit Sitz in Mountain View, Kalifornien, die sich bereits seit 2006 mit “Array-Kameras” (Raster-Kameras) beschäftigt und einen besonderen Fokus auf den Mobilgeräte-Markt setzt.
Anstatt eines Mikrolinsen-Rasters direkt vor einem einzigen Bildsensor nutzt Pelican eine Raster-Anordnung von kleinen, einzelnen Kameras mit fester Brennweite, um das Lichtfeld einzufangen. Zwei der wichtigsten Vorteile dieser Methode: Die Lichtfeld-Module sind extrem dünn und günstig.

Pelican Imaging arbeitet an rechengestützten Kamera-Rastern für den Smartphone Markt (Foto: Pelican Imaging) Insektenaugen-ähnliche Kamera-Raster wie dieses sollen schon bald Lichtfeld-Fotografie auf Smartphones bringen (Foto: Pelican Imaging) Pelican Imaging Array-Kamera: Größenvergleich (Bild: Pelican Imaging)

Im Februar 2013, nach 6 Jahren Forschung in diesem Bereich, stellte Pelican sein erstes Produkt vor: ein winziges Kameramodul mit 4 x 4 Fixfokus-Kameras. Mit nur 3 mm Dicke und Produktionskosten von ca. 20 US-Dollar eignet sich die Kamera perfekt für Smartphones (die Dicke aktuell verwendeter Kameramodule beträgt ca. 6 mm). Die Array-Kamera nimmt 16 Einzelbilder mit je 16,75 Megapixeln auf, die anschließend in ein 8 Megapixel JPEG Bild mit eingebetteter Tiefenkarte verrechnet werden. Lichtfeld Video wird in Full-HD aufgezeichnet (1080p, 30fps). Für die Demonstration wurden Prototypen mit Snapdragon 800 Prozessor verwendet.
Zu den Anwendungsbeispielen, die Pelican Imaging vorschlägt, zählen neben Software-Refokus und erweiterter/selektiver Schärfentiefe auch intelligente Bildbearbeitung (z.B. Vordergrund/Hintergrund-Extraktion) und Gesten-kontrollierte Computer oder Smartphones.

Im Juni 2013 stellte Pelican einige weitere Anwendungsbeispiele für die eigene Lichtfeld-Technologie vor: 3D Video Aufzeichnung, Entfernungsmessung und 3D Modelling/Druck.

Zukünftige Generationen von Nokia´s Lumia Smartphones soll Berichten zufolge mit Pelican Array-Kameras ausgestattet werden (Mockup) Pelican Imaging will seine Array-Kamera an Hersteller, darunter auch den kürzlichen Investor Nokia. Eine zukünftige Lumia-Generation mit rechengestützter Kameratechnologie wurde bereits bestätigt. Erste Produkte mit Pelican-Technologie werden für die “erste Hälfte 2014″ erwartet.

Nähere Informationen zu Pelican’s Prototypen und Produkten gibt’s in unserem News-Bereich unter dem Schlüsselwort Pelican Imaging.

Be Sociable, Share!

Kommentar verfassen