Jul 25

Pelican Präsentiert 3D Image Viewer und Erste Interaktive Beispielbilder

In letzter Zeit wurde es um Pelican Imaging wieder etwas still. …bis die Lichtfeld-Spezialisten für Mobilgeräte heute ihren eigenen WebGL Lichtfeld-Viewer präsentierten.

“Wie sehen Bilder mit Tiefe aus?”, heißt es im aktuellen Newsletter. Um genau diese Frage zu beantworten, wurde eine kleine Galerie mit Beispielbildern eingerichtet, die auf dem neuen “Pelican 3D Image Viewer” basiert. Dieser ermöglicht das Betrachten von und Interagieren mit 8 Beispielbildern, die mit der Pelican Array-Kamera aufgenommen wurden.

Pelican Präsentiert 3D Image Viewer und Erste Interaktive Beispielbilder

Continue reading

Apr 18

NAB 2014: Fraunhofer IIS Demonstriert Lichtfeld Kamera-Raster

NAB 2014: Fraunhofer IIS Demonstriert Lichtfeld Kamera-Raster (Screenshot) Im vergangenen Herbst stellte das Fraunhofer Institute für Integrierte Schaltkreise (IIS) ein eigenes Lichtfeld-Kamera Setup an, angeblich das “bis dato innovativste Lichtfeld Kamera Aufnahme-System“.
Im Rahmen der NAB 2014, der größten Messe für elektronische Medien, gab das IIS jetzt Live-Demos des Kamerasystems.

Das 4×4 Kamera-Raster besteht aus insgesamt 16 Smartphone-Kameramodulen, die mit einem PC (anscheinend mit Ubuntu-Linux) verbunden sind. Continue reading

Nov 07

Seene: iPhone App erzeugt 3D Modell für Perspektiven-Effekt

Seene: iPhone App erzeugt 3D Modell für Perspektiven-Effekt (Bild: MakeUseOf) Lange wird es wohl nicht mehr dauern, bis Lichtfeld-Technologie auch in Smartphones verfügbar ist. Bis dahin finden Entwickler laufend andere Wege, um fortgeschrittene Optik mit Software zu ersetzen.
Die neueste Ergänzung zur langsam wachsenden Liste an Smartphone Apps, die Lichtfeld-Features wie z.B. Software-Refokus oder “Single-Lens” 3D (etwa für Perspektivänderung, Parallaxe) nachahmen, ist eine iOS-App namens Seene.

Die App nutzt Computervision in Verbindung mit iPhone-Sensoren (Accelerometer, Gyroskop), um in nur wenigen Augenblicken ein 3D-Modell einer Szene zu berechnen. Continue reading

Jul 21

KaleidoCamera: Adapter bringt Lichtfeld-, HDR-, und weitere Features auf herkömmliche Spiegelreflex-Kameras

KaleidoCamera: Adapter bringt Lichtfeld-, HDR-, und weitere Features auf herkömmliche Spiegelreflex-Kameras (Bild: Manakov et al. 2013) Lichtfeld FOtografie ist aufregend, aber die Auswahl für passende Lösungen ist derzeit noch sehr beschränkt. Interessierte können entweder eine leistbare Lichtfeld-Kamera erwerben, die ausschließlich Lichtfeld-Fotografie ermöglicht (mit ihrem eigenen Set an Nachteilen), oder einen gezielten Kamera-Umbau in Auftrag geben, der sich allerdings preislich nur für professionelle und akademische Zwecke eignet und damit außerhalb der Reichweite für Enthusiasten liegt.
Kürzliche Berichte über ein neues Olympus-Patent für einen Adapter für Systemkameras zeigten breits, dass es unter Umständen gar nicht mehr so lange dauern wird, bis wir auch herkömmliche Kameras mit wechselbaren Objektiven auf flexibler Basis zu Lichtfeld-Kameras aufrüsten können. Bei der diesjährigen SIGGRAPH-Konferenz, die nächste Woche in Anaheim/Kalifornien startet, stellen Alkhazur Manakov und seine Kollegen von der Universität des Saarlandes (Deutschland) einen neuen Nachrüstsatz für herkömmliche Spiegelreflex-Kamears vor, der noch mehr als “nur” Lichtfeld-Technologie möglich macht.

Continue reading

Jul 11

Lichtfeld Verzerrung: Methode für automatische Erkennung transparenter Objekter

Einer der wohl wichtigsten Zweige der Computervision (computergestütztes Sehen) ist die Objekterkennung. Während Menschen meistens mühelos ein Objekt in einem Bild oder Video erkennen – trotz der Vielzahl der möglichen Perspektiven und Blickwinkel – ist diese Aufgabe mit einer oder mehreren Kameras und einem Computer noch relativ aufwändig.
Besonders schwer ist die automatische Erkennung transparenter Objekte, weil diese häufig schwer vom Hintergrund zu unterscheiden sind.

Abb. 2: Hintergrundverzerrung in Abhängigkeit der Perspektive eines Lichtfeld-Bildes(Bild: Maeno et al. 2013)

Hier kommt die Lichtfeld-Technologie genau richtig: Wissenschafter der Kyushu University in Japan haben eine Methode entwickelt, wie durchsichtige Objekte in einem Bild über die Lichtbrechung und Verzerrung des Hintergrunds automatisch erkannt werden können. Plenoptische Kameras (auch bekannt als Lichtfeld-Kameras) liefern die dafür nötigen verschiedenen Bildperspektiven, um die optischen Eigenschaften des Objekts (in der Publikation als “Lichtfeld Verzerrungs Eigenschaften”/”Light Field Distortion Feature” bezeichnet) zu berechnen.

Continue reading